Hilfe für Menschen aus der Ukraine

Hilfe für die vor dem Krieg flüchtenden ukrainischen Familien

An vielen Stellen ist gerade Hilfe für die, vor dem Krieg flüchtenden, ukrainischen Familien gesucht. Vor allem Frauen mit Kindern und ältere Menschen kommen gerade in Dresden an. Neben Sach- und Geldspenden wird vor allem Wohnraum benötigt.
Wer die Möglichkeit hat Menschen für einen begrenzten Zeitraum bei sich aufzunehmen oder Decken, Kissen, Schlafsäcke und Ähnliches abzugeben hat, melde sich gern bei Judith Gleis oder Valentin Zschorn. Diese beiden vermitteln gerade Hilfsangebote aus dem Kirchspiel und organisieren die Abholung von Sachspenden. Den Kontakt finden Sie unter dem Stichwort „Ukraine“ unter www.kirchspiel-dresden-neustadt.de und auf den am Ausgang der Kirche bereitliegenden Informationszetteln.
Dort finden Sie auch die Daten für die Spendenkonten der Diakonie.
Auch die Stadt Dresden hat eine Internetseite mit weiterführenden Informationen zusammengestellt.
Sie finden diese unter www.kurzelinks.de/UkraineHilfe

Zurück