Kantorei Dreikönig, St. Pauli und St. Petri

„Musik ist ein reines Geschenk und eine Gabe Gottes, sie vertreibt den Teufel, sie macht die Leute fröhlich und man vergißt über sie alle Laster.“ - Martin Luther (1483 - 1546)

Welche Rolle spielt eine Kantorei im liturgischen Ablauf unserer Gottesdienste? Die meisten Gemeindemitglieder würden sagen, es handle sich um eine Art Zusatz; ähnlich einem schönen Parament oder aber einem besonders prächtigen Strauß Blumen, der die theologische Botschaft des Gottesdienstes verherrlichen soll. Dies entspricht in etwa auch der aktuellen Situation in den Kirchengemeinden Dreikönig, St. Petri sowie St. Pauli. Doch dieses Vorurteil kann und möchte ich als neuer Kirchenmusiker der Neustadt nicht unterschreiben; meiner Auffassung nach ist die Kantorei fester Bestandteil des sonntäglichen Gottesdienstes mit eigener liturgischer Identität. Doch um dieses Ziel zu realisieren, reichen unsere aktuellen Ressourcen nicht aus; etwas Neues muss her: Zu diesem Zweck, möchte ich Sie dazu einladen, mit mir neue Wege zu gehen und sich in unserer neu ins Leben gerufenen Kantorei für die Kirchengemeinden Dreikönig, St. Petri und St. Pauli zu engagieren! Gemeinsam mit Ihnen möchte ich die Musik aus den verschiedensten Epochen, bis hin zu selbst geschriebenen Tönen in den zahlreichen Kirchen der Neustadt ausgestalten und so zur Ehre und dem Gebet Gottes singen.

Die wöchentliche Probe unseres Chores findet jeden Montag um 19.15 Uhr im Gemeindehaus der Kirchengemeinde St. Pauli statt.

Ich freue mich schon sehr auf viele neue Gesichter und viel wunderschöne Musik in unseren Kirchengemeinden! Auf dass sie zum Himmel steige!

Ihr Kantor Justin Koch

Zurück